Produktgruppen  
 
Gmundner Keramik
Victorinox & Wenger
Geschenkartikel
 
Impressum & Kontakt
AGBs
Suche
Shop Home
 
     
 
AGB - Datenschutzerklärung - Widerrufbelehrung
 
 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

(1) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln in der am Tag der Bestellung gültigen Fassung das Vertragsverhältnis zwischen Schatztruhe Steyr (www.schatztruhe-steyr.at bzw. www.gmundnershop.at) und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Die Kenntnisnahme dieser AGB ist integrierter Bestandteil der Bestellung, sie können die AGB aber auch nach Vertragsabschluß jederzeit über unsere Webseite aufrufen.
Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften ganz oder teilweise unwirksam werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam.
(3) Unser Angebot richtet sich primär an Kunden (sowohl Verbraucher als auch Unternehmer) mit Wohn- bzw. Geschäftssitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich oder der Bundesrepublik Deutschland. Lieferungen in andere als die genannten Länder bedürfen der Vereinbarungen besonderer Bedingungen und können im Webshop nicht automatisiert abschließend abgewickelt werden.

 

§ 2 Vertragsabschluß

(1) Unsere Angebote an unserem Standort und im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.
(2) Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie können eine verbindliche Bestellung auch telefonisch abgeben.
(3) Mit der per E-Mail versandten Auftragsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme des Angebots erklärt. Der verbindliche Kaufvertrag wird durch die Übersendung der Rechnung für die in der Auftragsbestätigung angeführten Artikel abgeschlossen. Bei einer telefonischen oder persönlichen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

 

§ 3 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Alle Kaufgegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 5 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche

(1) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware
Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren - unabhängig von der Rechtsgrundlage - in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

(2) Gewährleistung gegenüber Unternehmern
Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln der Kaufsache verjähren - unabhängig von der Rechtsgrundlage - in einem Jahr ab Gefahrübergang, wobei Sie das Vorliegen eines Mangels beweisen müssen. Von dieser Regelung ausgenommen sind Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

§ 6 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Schäden aus, sofern diese keine Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Menschen oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (PHG) berührt sind. Unternehmer im Sinne des Unternehmensgesetzbuchs (UGB) haben das Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu beweisen. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung für entgangenen Gewinn und sonstige Folgeschäden ausgeschlossen.

 

§ 7 Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, wenn Sie Unternehmer sind.

 

§ 8 Information gem. § 19 Abs. 3 Alternative-Streitbeilegung-Gesetz (AStG)

Gemäß § 19 Abs 3 Alternative-Streitbeilegung-Gesetz (AStG) haben wir den Verbraucher, wenn wir mit diesem in einer Streitigkeit keine Einigung erzielen können, auf Papier oder einem anderen dauerhaften Datenträger (z.B. E-Mail) auf die zuständige Stelle zur alternativen Streitbeilegung, im Folgenden „AS-Stelle“ genannt, hinzuweisen. Wir haben zugleich anzugeben, ob wir an einem Verfahren teilnehmen werden. Die für uns vorgesehene AS-Stelle: Internet Ombudsmann http://www.ombudsmann.at
Wir werden an diesem Verfahren nicht teilnehmen.

 

§ 9 Keramik und Porzellan als Naturprodukt

Bei Keramik und Porzellan handelt es sich um Naturprodukte, die produktionsbedingten Schwankungen in ihren Abmessungen und Farben unterliegen, die wir als Händler nicht beeinflussen können. Geringe Produktionsbedingte Abweichungen von unter 4% (z.B. Tellerdurchmesser von 24 bzw. 25 cm) stellen daher keinen qualitativen Mangel dar und begründen daher keine Nachbesserungs- und Rücktrittsgründe nach Ablauf der Widerrufsfrist.
Ebenso verhält es sich mit den Farben von Keramikdekoren, die im Lauf zum Teil jahrzehntelanger Produktion Änderungen unterworfen sind und sich daher wahrnehmbar unterscheiden können.

 

§ 10 Preise und Versandkosten

(1) Alle in diesen AGB angegebenen Preise verstehen sich inklusive aller Steuern und Abgaben.
(2) Die Verrechnung erfolgt ausschließlich in der Währung Euro.
(3) Die Versandkosten betragen - unabhängig von Anzahl der Artikel, Gewicht oder Abmessung incl. Verpackung - nach Österreich 9,90 € und in die Bundesrepublik Deutschland 19,90 € (Stand: 1.5.2018). Abweichungen von diesen Tarifen bedürfen der Schriftform bzw. sind bei unseren Angeboten im Einzelfall angeführt.
(4) Lieferungen außerhalb Österreichs und der Bundesrepublik Deutschland: Diese bedürfen der gesonderten Tarifierung. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen diese ausschließlich zu Lasten des Bestellers. Sollten im Zuge der Bestellung, Bezahlung oder Lieferung jedwede nicht schriftlich von uns anerkannte Gebühren von Dritten (z.B. Bankspesen) zu unseren Ungunsten zur Verrechnung gelangen, sind wir berechtigt, den Versand der Bestellung erst dann vorzunehmen, wenn der gesamte Rechnungsbetrag ohne jeden Abzug bei uns eingelangt ist.
Die Preise für die die von uns angebotenen Warenlieferungen und Transportleistungen enthalten keine Kosten, die von allfälligen Dritten verrechnet werden.

 

§ 11 Liefer- und Zahlungsbedingungen

(1) Der Versand der bestellten Waren erfolgt im Normalfall innerhalb von 2, jedenfalls aber innerhalb 5 Werktagen ab Bestellung und Bezahlung durch den Kunden. Ausgenommen sind Zeiten von Betriebsurlaub u. dgl., die auf unserer Webseite mit Laufschrift am unteren Rand angekündigt werden.
(2) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.
(3) Rechnungen sind, sofern nicht anders vereinbart und auf der Rechnung selbst vermerkt, sofort ab Rechnungseingang abzugs- und spesenfrei fällig. Bei nicht vollständig bezahlter Rechnung sind wir berechtigt, den Versand der Bestellung erst dann vorzunehmen, wenn der gesamte Rechnungsbetrag ohne jeden Abzug bei uns eingelangt ist.
(4) Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf einen Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen, Dritten abgeliefert wird. Hat aber ein Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.
(5) Alle Arten von Rücksendekosten trägt der Besteller, auch im Fall von Gewährleistungsansprüchen. Kann die Sendung - aus welchem Grund auch immer - nicht zugestellt werden oder wird sie nicht entgegengenommen oder an einem Hinterlegungsort abgeholt, hat der Besteller Schatztruhe Steyr schad- und klaglos zu halten und alle entstehenden Kosten zu ersetzen. Wir sind berechtigt, mit einer erneuten Lieferung so lange zu warten, bis alle nachweislich entstandenen Kosten beglichen sind.
(6) Derzeit (Stand: 1.5.2018) ist die Zahlung nur über Vorkasse (Vorabüberweisung) oder bar bei Abholung möglich. Es erfolgt kein Versand per Nachnahme.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 

§ 1 Allgemeines

Die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten werden von uns unter größter Sorgfalt gemäß den Bestimmungen des österreichischen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Empfängern, Rechtsgrundlagen und Speicherfristen auch über Ihre Rechte.

 

§ 2 Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

(1) Verarbeitungszweck 
Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Bestellprozess zur Verfügung stellen, sind für einen Vertragsabschluss mit uns erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht verpflichtet, ohne Mitteilung Ihrer Anschrift können wir Ihnen aber die Ware nicht zusenden. Auf unserer Website erfolgt auch keine automatisierte Ermittlung von personenbezogenen Daten. Nur von ihnen selbst persönlich aktiv eingegebene Daten werden uns bekannt.
Bei bestimmten Bezahlverfahren benötigen wir die erforderlichen Bezahldaten, um sie an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiterzugeben. Konto- und Kreditkartendaten werden von uns in keinem Fall gespeichert. Die Verarbeitung Ihrer im Bestellprozess eingegebenen Daten erfolgt also für den Zweck der Vertragserfüllung.
Wenn Sie uns vor Vertragsabschluß per E-Mail, über ein Kontaktformular etc. eine Anfrage stellen, verarbeiten wir die auf diesem Weg erhaltenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und beantworten z.B. Ihre Fragen zu unseren Produkten.
(2) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.
(3) Empfängerkategorien
Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nur an

  • das von uns beauftragte Transport-Versandunternehmens zur Zustellung der Ware
    (Zustelladresse)
  • unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen
    (Rechnungskopien in Papierform) und
  • ggf. an die abwickelnden Bankinstitute bzw. Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises (Kreditkartendaten)

§ 3 Informationen über Cookies

(1) Zur Optimierung unseres Internetauftritts setzen wir Cookies ein. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die vorübergehend im Arbeitsspeicher Ihres Computers gespeichert werden. Diese Cookies werden nach dem Schließen des Browsers wieder gelöscht.
(2) Das Speichern von Cookies können Sie verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "Cookies blockieren" wählen bzw. die Option "Cookies akzeptieren" abwählen. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unseres Angebotes zur Folge haben.
 
 

§ 4 Rechtswidrige Inhalte

Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder ähnlichen Problemen fordern wir Sie auf, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren.
Wir versichern, daß zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne daß von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.
 
 

§ 5 Newsletter
 

(1) Verarbeitungszweck
Im Zuge von Anfragen und Bestellungen wird Ihre E-Mail-Adresse für ausschließlich eigene Zwecke gespeichert. Über den nachstehenden Link können Sie sich jederzeit für unseren Newsletter anmelden. Im Rahmen von unregelmäßig erscheinenden Newslettern informieren wir Sie ausschließlich über Produkte aus unserem Sortiment, zu denen Sie angefragt oder die Sie bestellt haben. Sie erhalten keine darüber hinausgehenden Informationen - auch nicht über andere Warengruppen aus unserem Angebot. Dazu erfolgt auch keine statistische Auswertung.
(2) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
(3) Empfängerkategorien
Es erfolgt keinerlei Weitergabe oder Offenlegung jedweder Datenkategorien an Dritte.
(4) Speicherdauer
Ihre E-Mail-Adresse wird für den Newsletter-Versand nur für die Dauer der gewünschten Zusendung gespeichert.
(5) Widerrufsrecht
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie sich jederzeit per E-Mail abmelden. Die Löschung ihrer E-Mail-Adresse aus dem Newsletter-Verteiler erfolgt unverzüglich und Ihre E-Mail-Adresse wird nicht mehr für Direktwerbung unseres Unternehmens verwendet. Die Speicherung von Daten gem. § 2 Abs. (4) bleibt davon unberührt.
 
 

§ 6 Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:
 
 
1. Auskunftsrecht
 
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, erfolgt sie wie nachstehend:
(1) Verarbeitungszweck: Personenbezogene Daten werden ausschließlich zum Versand von Bestellungen und Informationen gem. §5 Abs. (1) verarbeitet.
(2) Datenkategorien: Verarbeitet werden ausschließlich Name, Vorname, Versandadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
(3) Datenweitergabe: Es erfolgt keinerlei Weitergabe jedweder Daten an Dritte.
(4) Speicherdauer: Gem. §2 Abs. (4)
(7) Datenquellen: Alle verfügbaren Informationen/Daten stammen von Ihnen selbst. Es erfolgt keinerlei darüber hinausgehende Erhebung von Daten.
(8) Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1010 Wien.
 
 
2. Recht auf Berichtigung
 
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich vornehmen.
 
 
3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
 
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
 
 
4. Recht auf Löschung
 
Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. 
 
 
6. Recht auf Datenübertragbarkeit
 
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.
 
 
7. Widerspruchsrech

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1010 Wien, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Diese Behörde unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

§ 7 Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von unseren im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

§ 8 Urheber- und Kennzeichenrecht

Wir verwenden in allen Publikationen ausschließlich Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte, die von uns selbst erstellt wurden oder zu deren Verwendung die ausdrückliche Zustimmung des Inhabers der Urheberrechte vorliegt.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten Bezeichnungen und geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Das Copyright für veröffentlichte und von uns selbst erstellte Objekte bleibt allein bei uns. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet und zieht rechtliche Verfolgung nach sich.
 
 
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
gmundnershop.at bzw. Schatztruhe Steyr
Arbeiterstraße 41
4400 Steyr
office@gmundnershop.at bzw. schatztruhe.steyr@gmx.at

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schatztruhe Steyr, Arbeiterstraße 41, 4400 Steyr, office@gmundnershop.at) mittels einer eindeutigen Erklärung in einem mit der Post versandten Brief oder einem E-Mail über Ihren Entschluß, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, daß Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, erstatten wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, excl. Lieferkosten spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist; Frühestens jedoch an dem Tag, an dem wir die bestellten Waren unversehrt und in Originalverpackung zurückerhalten haben.

Der Preis allfällig beschädigt eingelangter Ware wird vom Rückerstattungsbetrag in Abzug gebracht. Gleiches gilt, wenn Artikel durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt wurden, die Ware nicht vollständig bei uns einlangt oder wenn bei Rücksendung der Ware Zubehör fehlt. Für fehlende Originalverpackung (z.B. Geschenkkartons) wird ein angemessenes Entgelt erhoben.

Die Rückzahlung erfolgt im Wege der Banküberweisung, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen alle Kosten der Rücksendung der Waren.